Jörg Astor

Ich wurde 1970 in Euskirchen geboren und wohne seit dem Jahr 2000 in Wesseling. Ich bin verheiratet und lebe mit meiner Familie in Keldenich und bin von Beruf Softwareentwickler.
Als Hobby trainiere ich seit 12 Jahren, zusammen mit meiner Frau, Paare in den Gesellschaftstänzen im TuS Wesseling.
Seit 8 Jahren engagiere ich mich in der Wesselinger Politik und vertrete die Grünen als sachkundiger Bürger im Schul- und Sportausschuss.
Meinen politischen Schwerpunkt sehe ich darin, für den Wesselinger Nachwuchs eine bestmögliche Schulausbildung zu erreichen. Wir brauchen ein Schulsystem, das kein Kind zurücklässt und jedem ungeachtet der sozialen oder religiösen Herkunft die gleichen Möglichkeiten bietet. Ich setze mich seit Jahren für die Gründung einer Gesamtschule ein, die längeres gemeinsames Lernen ermöglicht. In Wesseling soll wieder ein starkes Schulzentrum entstehen, so dass nicht die Hälfte aller Kinder in den weiterführenden Schulen außerhalb von Wesseling unterrichtet werden.

Die Grundschulen müssen endlich saniert und ausgebaut werden, damit sie für modernen, kindgerechten Unterricht – auch im Ganztag – bestmöglich gerüstet sind. Dabei müssen wir darauf achten, dass die Grundschulen für die Kinder auch fußläufig erreichbar bleiben.

Die Sporthallen und Schwimmbäder müssen erhalten bleiben und durch frei zugängliche Angebote, wie z.B. Bolz – und Basketballplätze ergänzt werden. Bewegung ist für alle Altersgruppen wichtig, daher muss es ein breites Angebot geben, in Kooperation mit den Vereinen, damit Wesseling in Bewegung bleibt.

Wir brauchen in Wesseling eine grüne Lunge, daher ist der Ausbau des Grüngürtels genauso wichtig, wie der Erhalt und Ausbau von innerstädtischen Grünflächen. Außerdem dürfen wir den ökologischen Wandel in unserer Republik nicht verschlafen und müssen noch mehr in erneuerbare Energien investieren und zwar unter Beteiligung der Wesselinger Bürger. Wir brauchen in Wesseling einen nachhaltigen, sozialen und ökologischen Wandel und das geht nur mit Bündnis 90 / Die Grünen.